Projektdetails

NOx-Umwandlung durch Photokatalyse

Projektziel

Verbesserung der Lebensqualität durch die Reduzierung von Stickoxid - Schadstoffen im Straßenraum

ZeitraumTestphase seit Januar 2015
ZielgruppeStraßenanlieger, Kommune
Projektidee

Durch die Verbindung von Weißpigment und dem Kraftwerkserzeugnis Flugasche ist die Herstellung von photokatalytischen Baustoffen (z.B. Straßen, Weg-Beläge, Klinker, Hausputze) möglich geworden, durch die Stickoxide durch Lichteinwirkung in Nitrate geringer Konzentration umgewandelt werden können. Kurzfristig kann dadurch die Umweltsituation in Städten mit hoher Stickoxid-Belastung verbessert werden, wenn verkehrslenkende Maßnahmen nicht oder nicht in ausreichendem Umfang möglich sind. Da ein Nachweis durch örtliche Messung aufgrund der externen Einflüsse nur unzureichend möglich ist, wird anhand konkreter Situationen simuliert. Dazu wurde in Bottrop der Bereich Peterstraße / Osterfelder Straße ausgewählt.

ProjektbeteiligteSTEAG Power Minerals GmbH, KRONOS International, Universität Mainz, TU Berlin
Projektstandumgesetzt
AnsprechpartnerDennis Pannen