STEAG Fernwärme

STEAG Fernwärme Förderprogramm

Das 2011 gestartete Fernwärme-Förderprogramm der STEAG Fernwärme GmbH geht in die dritte Runde. Nachdem bis September 2014 knapp 200 Haushalte im Pilotgebiet einen geförderten Fernwärmeanschluss bekommen haben, wurde die Aktion nun um weitere 100 Anschlüsse verlängert. Zudem kann die Förderung nun auch Bottroper Bürgern über das Pilotgebiet hinaus angeboten werden. Der Zuschuss richtet sich nach dem Wärmebedarf des Gebäudes:

  • Bei einem Wärmebedarf von 15 bis 25 Kilowattbeträgt der Zuschuss 1.500 Euro,
  • ab 26 Kilowatt Wärmebedarf bezuschusst STEAG das Vorhaben sogar mit 2.000 Euro.

Die STEAG behält sich allerdings vor, die technische Machbarkeit zu prüfen. Grundsätzliche Voraussetzung ist, dass sich das Haus in einer Lage befindet, die einen Zugang zum Fernwärmenetz im wirtschaftlich üblichen Rahmen erlaubt.

Interessierte Hausbesitzer können sich für die Förderung formlos z.B. mit eine kurzen Anschreiben bei der STEAG Fernwärme bewerben. Ansprechpartner für die eingehenden Bewerbungen ist der Gebietsleiter für Bottrop, Otmar Rückmann.
Die erste Kontaktaufnahme ist über verschiedene Wege möglich:

  • Durch ein kurzes Anschreiben:
    STEAG Fernwärme GmbH
    Huyssenallee 100
    45128 Essen
  • Über ein Kontaktformular auf den Internetseiten der STEAG-Fernwäme: www.steag-fernwaerme.de
  • Per Fax unter der Nummer: 0201 / 801-4888.
  • Per Telefon unter der Rufnummer: 0800 / 801-4900 (montags bis freitags ab 7 Uhr).

Zeit ist bei der Bewerbung ein wichtiger Faktor: Die dritte Kampagne startete am Montag, den 19. September 2014, und endet mit dem Eingang der 300. Bewerbung. Maßgeblich dafür ist der Eingang des formlosen Antrags bei der STEAG Fernwärme GmbH. Die Kampagne endet im Jahr 2016.

Neben der Anschlussförderung durch die STEAG Fernwärme kann auch eine weitere Förderung aus dem Programm "progres.nrw" (http://www.progres.nrw.de) beantragt werden. Eine Beratung zu dieser Doppelförderung erhalten interessierte Bürger der InnovationCity auch bei dem genannten Ansprechpartner bei der STEAG Fernwärme.

Aktionen

InnovationCity Ruhr und HELLWEG: Starke Partner für die Umwelt!

Mit unserem Partner

Fernwärme Förderprogramm für das Pilotgebiet

Mit unserem Partner

Solaratlas gibt Auskunft über Potential von Dachflächen

Mit unserem Partner

Bottroper Zukunftshäuser

Mit unserem Partner

E-Mobilität erleben

Mit unserem Partner

1 2 3 4