Online-Themenabend zu energetischer Modernisierung und Fördermitteln

Bottrop – 15. Januar 2019. Der nächste „Modernisierungs-Mittwoch“ aus der Reihe zur energetischen Hausmodernisierung findet am 23. Januar um 18 Uhr statt. An diesem Abend lädt die Innovation City Management GmbH (ICM) aber nicht ins ZIB am Bahnhof ein, sondern zu einer Premiere im Netz: zum ersten Online-Themenabend überhaupt. „Da wir die Inhalte aller vorherigen Abende noch einmal aufgreifen und viel Raum für Fragen lassen wollen, bietet sich das Online-Format an. Kein Teilnehmer muss mehr aus dem Haus, jeder kann sich ganz bequem vom Sofa aus einloggen“, erklärt Dirk Böttger von der Marketing-Abteilung der ICM. Gemeinsam mit einem Quartiersmanager der ICM und Energieberater Martin Grampp von der Verbraucherzentrale NRW führt er durch die Websitzung.

Detailliert erklärt wird auch das „InnovationCity Ruhr Informationssystem“, kurz ICRIS. Diese Online-Anwendung beantwortet viele Fragen mit einem Klick. Sie gibt einen umfassenden Überblick, welche Möglichkeiten Gebäudeeigentümer haben, die Energieeffizienz in den eigenen vier Wänden zu steigern. Da ICRIS mit der Plattform „EGiBOT“ verbunden ist, erfährt der Internetnutzer sofort, mit welcher finanziellen Förderung aus der Förderrichtlinie 11.1 der Stadt Bottrop er rechnen kann.

Anmeldungen zum Online-Themenabend sind noch möglich: unter 02041 / 70 5043 oder per Mail an dirk.boettger@icm.de.



Wie funktioniert der Online-Themenabend?

Alle Teilnehmer erhalten eine E-Mail von Dirk Böttger mit dem Link zur Sitzung. Mittels Mauszeiger-Klick auf den Link gelangt man in den Online-Konferenzraum, in dem man den Vorträgen der Referenten folgen kann. Dies geschieht entweder über ein Head-Set (Kopfhörer-Mikrofon-Kombination), über die eingebauten Computerlautsprecher und Mikrofone oder per Chat über die Tastatur des Computers. Es besteht auch die Möglichkeit sich per Telefon einzuwählen, wenn etwa der verwendete Computer keine Tonwiedergabe ermöglicht. Wer sich über sein Smartphone (Android und iOS) einloggen will, muss vorher eine App herunterladen.

Bei Fragen rund um die Teilnahme an dem Online-Themenabend steht Dirk Böttger auch im Vorfeld zur Verfügung.