Kosten sparen, Klima schützen – eine professionelle Beratung zahlt sich aus

Bottroper Hauseigentümer sind gut informiert: Rund 25 Prozent aller Einzeleigentümer haben bereits eine Erstberatung  im Zentrum für Information und Beratung in Anspruch genommen. Das Interesse an energetischen Optimierungen im Wohnbereich ist also groß. Und das aus gutem Grund, denn Modernisierungsmaßnahmen machen sich bezahlt! Insbesondere im Gewerbebereich liegen oft enorme Potenziale, die bares Geld einsparen können – und gleichzeitig einen deutlichen Beitrag zu einer positiveren Klimabilanz leisten.

Das Angebot für Unternehmen aus Industrie, Gewerbe & Handel

Das Zentrum für Information und Beratung (ZIB) am Südringcenter ist erste Anlaufstelle für alle, die sich im Pilotgebiet am ökologischen Umbau der Stadtquartiere beteiligen möchten. Neben individuellen Beratungsgesprächen – entweder direkt in der eigenen Immobilie oder im ZIB – hat InnovationCity Ruhr (ICR) auch regelmäßig Themenabende im Angebot. Experten informieren über Themen wie Dämmung, Finanzierung oder Heizung und beantworten die Fragen der Teilnehmer. Nicht nur im Bereich Wohnen besteht ein hoher Informations- und Beratungsbedarf hinsichtlich energetischer Sanierungsmaßnahmen. Vor allem Unternehmen bieten mit Blick auf Energie und Kosten enorme Einsparpotenziale. Doch: Die Fülle und Komplexität an Informationen aus dem Netz ist meist verwirrend. Daher scheuen viele davor zurück, tiefer in die Thematik einzusteigen. Oft können jedoch etwaige Hemmschwellen durch gezielte Informationen und kleinere Hilfestellungen abgebaut werden.

Alle Fördermöglichkeiten auf einen Blick
Auf der Website icruhr.de stellt ICR Unternehmen aus Industrie, Gewerbe und Handel hilfreiche Informationen über Energieeinsparpotenziale in verschiedenen Unternehmensbereichen zur Verfügung. Nicht immer bedarf es großer Investitionen, um ein Unternehmen energieeffizienter und klimaschonender aufzustellen. Energie und Kosten sparen fängt im Kleinen an. Stichwort Mitarbeiterschulungen: Mitarbeiter können bereits durch marginale Verhaltensänderungen im Arbeitsalltag –  wie regelmäßig zu lüften oder das Licht in ungenutzten Räumen auszuschalten – aktiv dazu beitragen, Energie zu sparen. Oft ausschlaggebend, wenn es darum geht, energetische Modernisierungsmaßnahmen durchzuführen: das Thema Fördermittel. Daher umfasst das ICM-Onlineangebot eine übersichtliche Darstellung der aktuellen Fördermittel des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen. Interessierte finden hier relevante Infos über den Fördergegenstand, die Art der Förderung und die jeweiligen Förderhöhen. „Natürlich stehen wir bei Fragen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite – ein Anruf genügt“, erklärt Projektleiterin Katharina Meyer von der Innovation City Management GmbH.

Neugierig geworden? Auf der InnovationCity Ruhr-Website finden Sie die wichtigsten Informationen gebündelt aufbereitet. Letztlich profitieren alle von einer positiveren Energiebilanz – und Unternehmen gleich mehrfach: Denn neben einem positiven Beitrag zum Umweltschutz und sinkenden Kosten können sie mit einer deutlichen Imageverbesserung punkten. Das kommt bei Mitarbeitern und Verbrauchern gleichermaßen gut an. Sämtliche Informationen zum Thema Energieberatung für Unternehmen sowie Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.