Interesse an Beratungsangebot ungebrochen

Energieeffizienz wird groß geschrieben in der InnovationCity Ruhr | Modellstadt Bottrop. Entsprechend haben die Bottroper Bürger ihre Energieverbräuche genau im Blick. Um diese stetig zu senken, hilft eine kostenlose Erstberatung, die die InnovationCity Ruhr (ICR) anbietet. Rund 2.500 Beratungen wurden bereits durchgeführt – 50 davon durch aufsuchende Beratungen im Quartier.

Kostenlos, neutral, unverbindlich
Klassischer Anlaufpunkt für Beratungen ist das Zentrum für Information und Beratung (ZIB). Seit Anfang 2016 können sich Immobilieneigentümer darüber hinaus auch direkt an ihrem Gebäude beraten lassen. Dies geschieht im Rahmen des Quartiersmanagements, das die Innovation City Management GmbH im Auftrag der Stadt Bottrop im Bereich der Innenstadt umsetzt. Voraussetzung für diese unentgeltliche Energieberatung ist die Lage im Postleitzahlengebiet 46236. In einem 60- bis 90-minütigen Gespräch ermitteln die Berater individuell für jede Immobilie, welche Modernisierungsmaßnahmen technisch und wirtschaftlich sinnvoll durchgeführt werden können. Dazu müssen Sanierungsinteressierte Unterlagen zu ihrem Gebäude sowie Energieverbrauchsabrechnungen der letzten drei Jahre vorlegen. Zudem weisen die Berater auch auf mögliche Förderprogramme hin, die Eigentümer in Anspruch nehmen können. Dazu zählt beispielsweise die Förderrichtlinie 11.1 der Stadt Bottrop, mit der eine Förderung von bis zu 25 Prozent möglich ist.

Wie vereinbare ich einen Termin?
Nichts einfacher, als das: Ein Beratungsgespräch kann direkt über die ZIB-Hotline 02041/70-5000 oder per Mail an info@icruhr.de vereinbart werden. Informationen zur Förderrichtlinie 11.1 sind unter www.bottrop.de/EGiBOT verfügbar.