Spatenstich am GBB Plusenergiehaus

• Erstes Plusenergiehaus im geförderten Wohnungsbau in NRW • Energieerzeugung durch Photovoltaik und Geothermie • Modellkonzept für landesweite Projekte

Bottrop, 4. Dezember 2013 – Die Gesellschaft für Bauen und Wohnen Bottrop mbH (GBB) und die InnovationCity Ruhr haben heute mit einem feierlichen Spatenstich den Bau des GBB Zukunftshauses eingeläutet. Zuvor hatte am 23. Oktober 2013 der GBB-Aufsichtsrat grünes Licht für das Projekt gegeben. Das Sechs-Parteien-Gebäude wird das erste Plusenergiehaus im geförderten Wohnungsbau in NRW.

Das GBB Plusenergiehaus wird auf Basis des Passivhaus-Standards errichtet und zusätzlich mit einer Photovoltaikanlage sowie einer Geothermie-Wärmepumpe ausgestattet. So kann der Energieverbrauch im Haus für Heizung, Warmwasser, Belüftung und Allgemeinstrom sowie der prognostizierte Stromverbrauch energiebewusster Mieter bilanziell abgedeckt werden. Die erzeugten Überschüsse werden im benachbarten Verwaltungsgebäude der GBB genutzt. Zudem werden ausschließlich natürliche Baustoffe sowie modernste Dämmstoffe und Isolierverglasung verbaut. Der Energieertrag und -verbrauch im Gebäude werden konstant erfasst und durch die Hochschule Ruhr West ausgewertet. In einem Showroom werden diese Daten über Digitalanzeigen und auch Materialproben der eingesetzten Materialien für Besucher dargestellt.

Die sechs Wohneinheiten haben eine Größe von jeweils ca. 72 Quadratmetern. Um das Wohnangebot auch für ältere, berechtigte Mieter und Menschen mit Behinderung interessant zu machen, wird das Gebäude barrierefrei zugänglich sein und mit einem Aufzug ausgestattet.

Neben der öffentlichen Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen und einem Eigenanteil der GBB wird das Projekt über KfW-Kredite finanziert. Dieses Förderkonzept des GBB Zukunftshauses kann zukünftig auch als Grundlage für weitere Plusenergiehäuser im sozialen Wohnungsbau in NRW dienen. So bildet auch dieses Projekt der InnovationCity Ruhr ein Modellprojekt für ähnliche Vorhaben im sozialen Wohnungsbau in ganz NRW.